Leistungsprofil

exact.projektmanagement war neben der Projektsteuerung und der beratenden Begleitung des Planungsteams verantwortlich für die Kostenplanung, Ausschreibung und Objektüberwachung.

Bauherr: Rittergasse GmbH, Dr. Steen Rothenberger
Architekt: Franken Architekten GmbH
Team Franken Architekten: Bernhard Franken, Frank Brammer, Robin Heather, Natascha Baier, Kai Heyd, Felix Schneider, Isabel Strelow
Team exact.projektmangement: Friedrich Keller, José Alberto Pérez Romero
Fertigstellung: 2014
Bruttogeschossfläche: 600 qm
Bilder: © Eibe Sönnecken, © Axel Stephan

» Weitere Informationen: Aufgabe

Franken Architekten wurde 2011 von einem privaten Bauherren beauftragt, im Kern der Sachsenhausener Altstadt, durch die Planung eines Wohn- und Atelierhaus in der Kleinen Rittergasse 11 einen neuen Impuls zu schaffen. Der Bestand setzte sich zusammen aus einer maroden dreiteiligen Häusergruppe. Aus der Summe der Gutachten ergab sich, dass die ursprünglich angestrebte Rekonstruktion weder bauhistorisch begründbar noch konstruktiv oder wirtschaftlich darstellbar war. Daher plante Franken Architekten den Abriss des Bestandes und einen kompletten Neubau.

» Weitere Informationen: Konzept

Der Baukörper des Neubaus nimmt die Kubatur der Bestandsgebäude abstrahiert auf und schließt die Lücke mit einem dritten Baukörper. Es entsteht ein dreigiebliges Gebäude ohne Dachüberstände mit einem gläsernen Mitteltrakt. Der Sockel ist mit Naturstein verkleidet. In der Fassadengestaltung wird die von Franken Architekten entwickelte Strategie des Nachbildes angewendet. Ein digitaler Algorithmus erzeugt einen parametrischen Zitterstrich immer an den Stellen, an denen einstmals Fachwerkbalken saßen. Die Putzfassade lässt so das Fachwerk des Ursprungsbaus als „Nachbild“ durch eine maschinelle Fräsung wiederauferstehen, welche erst im Licht als Schattenriss erkennbar wird.Das leitmotivische Interior Thema kreist jedoch um einen zeitgenössisch interpretierten Arts and Crafts Chic. Die Materialität und Farbe von Einbauten und Böden in massiver Eiche, dunkelgrüne Fliesen und Fliesenmosaike, auberginefarbene Wände und Oberflächen sowie Arbeitsplatten aus unbehandeltem Messing strahlen Wärme in den ganzen Raum aus.Um den Frankfurter Bürgern eine Möglichkeit zu geben, sich direkt an der Transformation von Alt-Sachsenhausen zu beteiligen, wurde ein Teil der Investition über „Crowdfunding“ finanziert. Die “Kleine Rittergasse 11“ ist deutschlandweit das erste Projekt im Immobilienbereich.