Kostenmanagement & -kontrolle


Das Kostenmanagement umfasst vom Richtpreis über die konkrete Budgetaufteilung, der Zusammenstellung der Vergabewerte bis hin zur Mehr- und Minderkostenliste und Schlussrechnungsverhandlung sämtliche Kostenkontrollen und Kostenübersichten. Weiter werden sämtliche Abschlags- und Schlussrechnungen vor Ort mit dem zu erbringenden Leistungssoll abgeglichen. Durch das Kostenmanagement können frühzeitig Abweichungen von der Budgetplanung des Projekts erkannt werden.

Unser Kostenmanagement setzen wir als aktives operatives Instrument ein um mit Blick auf ein budgetorientiertes Gesamtziel jederzeit korrigierend eingreifen zu können.

Auf Basis der im Rahmen unserer Kostenplanung gewonnenen Informationen ist unser Kostenmanagement die aktive Steuerung zwischen dem Kostenanschlag und der Kostenfeststellung nach DIN 276. Der Kostenanschlag dient zur genauen Ermittlung der tatsächlich zu erwartender Kosten. Er ist die Zusammenstellung der ausgewerteten Unternehmerangebote. Sollten diese noch nicht vorliegen, wird eine entsprechende Berechnung auf Grundlage der Leistungsbeschreibung mit Erfahrungswerten eingesetzt.

Die Gegenüberstellung des Kostenanschlags zur Kostenberechnung ist die Grundlage unserer Kostensteuerung & -kontrolle. Sich abzeichnende Abweichungen werden rechtzeitig sichtbar um noch vor der Vergabe entsprechend reagieren zu können.

Mit unserem vorausschauenden und dokumentarischen Kostenmanagement stellen wir in jeweils aktuellen Kostenstatusberichten und Kostenprognosen eventuelle Mehrungen oder Minderungen sowie die Nachtragssituation dar.